8a besucht Hotel Global

Das Speichermuseum Bremen lockt zur Zeit mit der Ausstellung Hotel Global. Alles dreht sich um das Thema Globalisierung in unserer heutigen Welt. Gestaltet als ein interaktives Abenteuer im Stil eines Hotels gehalten machte es auch der 8a viel Spaß zu erkunden inwieweit ihr eigenes Leben von der Globalisierung betroffen ist.

So hieß es gleich zu Anfang „Wer wohnt in Zimmer 7 oder 10? Was geht in der Küche des Hotels vor sich? Wem gehört der schwere Koffer im Hotelflur? Öffne die Zimmertüren und begebe dich auf eine faszinierende Globalisierungs-Reise!“ In jedem der Zimmer wurden verschiedene Personen aus aller Welt vorgestellt, die mit ihren verschiedenen Sprachen, Arbeitsfeldern, Herkünften, Kulturen und zukunftsweisenden Projekten mit dem Thema Globalisierung im Zusammenhang stehen.

Nachdem das gesamte Hotel von allen erkundet worden war wurde uns Zimmer 2 zugeteilt, um unser ganz persönliches Projekt durchführen zu können. Dieses Zimmer gehörte der berühmten Fotografin Catherine Balet. Ihre Idee besteht darin eine Weltgalerie aufzubauen mit Fotos von Menschen aus allen Ländern dieser Erde. Zu diesem Thema beschäftigten wir uns mit den Fragen „Wer bin ich? Wer sind alle anderen? Sind wir in unserem Zeitalter der Globalisierung noch unterscheidbar? Was macht unsere Identität aus?“ Diskussionsrunden, Fotos von Balet, Mind Maps, und ein kreatives Fotoshooting rundeten unseren Besuch im Hotel Global ab und hinterließen bei uns die Erinnerung, dass ein Museumsbesuch nicht immer langweilig sein muss.

 

 

Kalender

<<  Juli 2016  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  2  3
  4  5  6  7  8  910
11121314151617
18192021222324
25262728293031